Museumsgala -

Die schönsten Seiten des Museums

Museumsgala bisherige Ausgaben 2021

Mit der neuen Zeitschrift „Museumsgala“, die herausgegeben wird von der KulturServiceStelle des Bezirks Oberfranken in Kooperation mit dem Museum der Deutschen Spielzeugindustrie in Neustadt bei Coburg, erhalten Heimbewohner und –bewohnerinnen jeden Monat Einblicke in sieben kulturelle Einrichtungen aus Oberfranken.

Die beteiligten Museen sind das Deutsche Dampflokomotiv Museum in Neuenmarkt, das Deutsche Korbmuseum in Michelau, das Fichtelgebirgsmuseum in Wunsiedel, das Museum der Deutschen Spielzeugindustrie in Neustadt bei Coburg, das Museum für bäuerliche Arbeitsgeräte in Bayreuth, das Töpfermuseum in Thurnau und das Volkskundliche Gerätemuseum in Arzberg-Bergnersreuth sowie die Trachtenberatungsstelle des Bezirks Oberfranken in Frensdorf.

„Unser Ziel ist es, mit dieser Aktion den Seniorinnen und Senioren eine Freude zu bereiten und ihnen interessante und anschauliche Informationen zu musealen Einrichtungen zu präsentieren. Die oberfränkischen Museen kommen sozusagen zu den Bewohnerinnen und Bewohnern in das Altenheim“, erklärte Bezirkstagspräsident Henry Schramm die zugrundeliegende Idee der Zeitschrift.

Fichtelgebirgsmuseum Wunsiedel in der MuseumsGala

Jeden Monat stellen die Einrichtungen ein neues Objekt oder Thema vor, welche besonders mit den schönen, großen und anschaulichen Fotos und Impulsfragen dazu einladen sollen, in der Vergangenheit zu schwelgen, zu Gesprächen anregen oder Erinnerungen miteinander zuteilen.

Die Zeitschrift beinhaltet auch einen Rätselteil mit einem Museumsquiz.

Sie erscheint monatlich und wird kostenlos an lokale Senioreneinrichtungen verteilt.

Heimleiterinnen und Heimleiter von Senioreneinrichtungen, Pflegeheimen oder Mehrgenerationenhäusern können die Zeitschrift „Museumsgala“ telefonisch unter der Nummer 0921 7846-1430 bestellen.

Die bisherigen Ausgaben stehen Ihnen auch hier digital zum kostenlosen Download zur Verfügung: